Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Artikelnummer: 61250
285,00 € *
Artikelnummer: 30028
weiß (ohne mikroskopische Auswertung)
17,00 € *
Artikelnummer: 30029
schwarz (ohne mikroskopische Auswertung)
24,50 € *

Partikelwippen und Zubehör von CleanControlling

Welche Sauberkeitsqualität bei einem fertig montierten Erzeugnis zu erreichen ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die einzeln und im Zusammenspiel Auswirkungen auf die Technische Sauberkeit haben. Dieses Thema wurde erstmals in den frühen 1990er Jahren in der Automobilindustrie aufgegriffen, weil Restschmutz auf einzelnen Bauteilen in zunehmendem Maße zu Schäden und Reklamationen führte. Betroffen waren u. a. ABS und Direkteinspritzsysteme in Dieselfahrzeugen, die besonders empfindlich auf Störpartikel reagieren und bei zu starker Verschmutzung störanfällig werden oder komplett ausfallen.

Aus diesem Grund wurde 2004 das Regelwerk VDA Band 19 – Prüfung der Technischen Sauberkeit veröffentlicht. Darin werden unter anderem Methoden zur Bestimmung der Partikelverunreinigung an funktionsrelevanten Bauteilen als Grundlage zur Bestimmung der Technischen Sauberkeit definiert. Dieses Partikelmonitoring, für das auch Partikelwippen eingesetzt werden können, dient dazu, die Sauberkeit von Baugruppen in der Montage oder von Prozessumgebungen (Logistik, Personal und Montageeinrichtungen) nachzuweisen sowie gezielt zu verbessern, indem kritische Partikelquellen etwa mit Hilfe von Partikelwippen ermittelt und dann geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Partikelwippen zur großflächigen Bestimmung von Partikelverunreinigungen

Um auf großflächigen, planen Oberflächen den Grad der Partikelverunreinigung zu bestimmen, kommen Partikelwippen zum Einsatz. Diese ermöglichen es, mit geringem Kraftaufwand in einer Abrollbewegung Partikel großflächig aufzunehmen. Partikelwippen müssen hierzu mit einem Partikelwippenpad, das ebenfalls bei CleanControlling online bestellt werden kann, bestückt werden. Nach Aufnahme der Partikel von einer planen Oberfläche kann das Partikelwippenpad einfach gewechselt werden, um weitere Proben zu nehmen. Typische Einsatzbereiche von Partikelwippen sind Montagearbeitsplätze, Fahrwege, Behälter und Verpackungen, Lagerflächen und -einrichtungen sowie natürlich das Bauteil selbst, sofern es eine ausreichend große Oberfläche für ein Partikelwippenpad bietet. Ist das nicht der Fall, ermöglichen Partikelstempel mit ihrer runden und deutlich kleineren Fläche die Aufnahme und spätere mikroskopische Analyse der Partikelverschmutzung.

Die Partikelwippen können sowohl mit weißen wie auch schwarzen Partikelwippenpads verwendet werden. Schwarze Partikelwippenpads dienen der Bestimmung von weißen und hellen Partikelverunreinigungen, da diese aufgrund des höheren Kontrasts vor dunklem Hintergrund deutlicher zu erkennen sind. Die Auswertung der Partikelwippenpads erfolgt dann unter einem Mikroskop, wo die einzelnen Partikel automatisiert oder manuell vermessen, klassifiziert und quantifiziert werden. Diese Analyseergebnisse werden im Anschluss üblicherweise genutzt, um gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der Technischen Sauberkeit zu definieren und deren Wirksamkeit zu prüfen. Zudem dienen die Ergebnisse der Analysen als Nachweis, dass geforderte Grenzwerte in Bezug auf die Technische Sauberkeit von Bauteilen sowie die Technische Sauberkeit in der Montage erreicht und eingehalten werden.

Partikelwippen und Partikelwippenpads in Weiß oder Schwarz können Sie bei CleanControlling online bestellen. Eine mikroskopische Auswertung ist in den angegebenen Verkaufspreisen nicht enthalten, bei Bedarf können Sie diese jedoch durch unser Prüflabor für Technische Sauberkeit, Medizintechnik und Umweltanalytik durchführen lassen. Schicken Sie uns in diesem Fall einfach eine unverbindliche Anfrage per E-Mail und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Wenn Sie Fragen zu Partikelwippen, anderen Produkten aus unserem Onlineshop oder zu unseren Laborleistungen haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Schicken Sie uns dazu entweder eine E-Mail an sales@cleancontrolling.de, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie einfach an unter 07465-929 678-0. Gerne beraten wir Sie zu allen Themen der Technischen Sauberkeit und unterstützen Sie mit unserem umfassenden Know-how dabei, die Anforderungen an die Technische Sauberkeit zu erfüllen.